Shardregeln

1. Allgemeine Regeln

  1. Es wird keine Garantie für einen bestimmten Spielablauf, wie auch nicht für Items, Skills, usw. gegeben. Dieses ist im Spielinteresse jederzeit abänderbar.
  2. Das Werben für fremde Spielshards wird mit sofortigem Account Bann geahnet.
  3. Notorischer Terror, Ungesetzliches, Destruktion, unangemessene Vorteilsnahme (z. B. Dupen, vorsätzliche Bugausnutzung) wird, durchaus auch ohne Vorankündigung bzw. Verwarnung, entsprechend geahndet.


2. Regeln für Charakter-Namen

  1. Namen von toten oder lebenden Personen, Gruppen, Einrichtungen, Institutionen des politischen, öffentlichen, künstlerischen oder gewerblichen Lebens dürfen nicht verwendet werden.
  2. Sexistische, rassistische oder gewaltverherrlichende Namen dürfen nicht verwendet werden.
  3. Namen von Charakteren dürfen keine Zahlen enthalten.
  4. Namen von menschlichen Charakteren sollen auch als menschliche Namen erkennbar sein. Entsprechendes gilt für elfische oder gargoylonische Namen.
  5. Der Staff entscheidet im Zweifel über die Zulässigkeit oder Ablehnung von Namen.
  6. Nicht den Regeln entsprechende Namen werden zwangsumbenannt.
  7. Charakter-Namen können alle sechs Monate gratis durch den Staff geändert werden. Liegt die letzte Namensänderung weniger als sechs Monate zurück, wird eine inGame Gebühr von 1.000.000 Goldstücken fällig.


3. Die Regelung für automatisierte Abläufe

  1. Die Regelung für automatisierte Abläufe betrifft alle Spielzüge, Vorgänge und Prozesse auf Vetus-Mundus, die dazu geeignet sind, mittels automatisierten Abläufen Items und Ressourcen zu farmen, herzustellen, zu looten, zu sammeln oder sinngemäß sich zu beschaffen.
  2. Davon ausgenommen sind automatisierte Abläufe, bei denen eindeutig und durch einen Staffler problemlos nachvollziehbar alle gefarmten, gelooteten, gesammelten oder hergestellten Items bzw. Ressourcen unmittelbar getrasht werden oder in Ihren ursprünglichen Zustand überführt werden.
  3. Getrasht! Nicht auf den Boden abgelegt, nicht anderen Chars übergeben, nicht in Keys versenkt, nicht gewandelt und dergleichen mehr.
  4. Überführen in ihren ursprünglichen Zustand meint einschmelzen, wieder zerschnippeln und dergleichen mehr.
  5. Als automatisierte Abläufe werde hiermit alle eigenständig ablaufenden Spielzüge, Prozesse und Vorgänge definiert, die über die Ausführung automatischer Scripte bzw. Programme auf dem Server oder den mit dem Server verbundenen Client PC's ablaufen, sowie alle über anderweitige Hilfsmittel ausführbare automatisierte Abläufe.
  6. In Anwesenheit des Player Owners (PO) vor dem Bildschirm und die Augen voller Aufmerksamkeit auf den Screen mit den automatisiert ablaufenden Vorgängen gerichtet, ist die Ausführung bzw. Nutzung jeglicher automatisch ablaufender Spielzüge gestattet.
  7. Im Falle eafs (eafs = eyes away from screen © Balder) greift der Staff ein. Jegliches Verlassen des Screens mit den Augen, egal ob physisch oder über verdecken mit anderen Screens bedingt zwingend einen Stop der automatisch ablaufenden Spielzüge durch den PO. Nach Sichtbarmachen und Ansprache des Stafflers hat die sofortige Reaktion des PO zu erfolgen. Eine besondere Zeitspanne für eine Reaktion des PO wird nicht mehr eingeräumt. Als Zeitspanne reicht aus, wenn sich der Staffler davon überzeugt hat, dass automatisch ablaufende Spielzüge ablaufen und der PO eafs ist. Das sind lediglich wenige Sekunden nach Ansprache.
  8. Bei der Verwendung einer Konzession darf der PO, bei diesem Charakter und der Tätigkeit wofür diese Konzession steht, AFK bzw. eafs sein.
  9. Das Verkaufen von Waren an NPCs ist in keinem Fall gestattet, wenn der PO dabei AFK oder eafs ist.


4. Multi-Accounting

  1. Multi-Accounting ist auf Vetus Mundus ausdrücklich erlaubt.
  2. Das Erzeugen und/oder Gewinnen von Gold oder Items bzw. Werten mit mehr als drei Charakteren pro Spieler gleichzeitig, auch wenn keine automatisierten Abläufe (z. B. Skripte oder Makros) verwendet werden, ist verboten. Beispiele hierfür sind das Töten und Looten von Mobs, Champen, Farmen von Ressourcen, Verkaufen von Items an NPC's oder andere geeignete Handlungen.


5. Bauregeln

  1. Das Bauen von Fallen an Häusern und Städten für das Einfangen von Playern ist untersagt.
  2. Baumaßnahmen bei Häusern haben so zu erfolgen, dass mittels Pathfinding oder dem Öffnen einer Tür stets ein Ausgang gefunden werden kann.
  3. Das Verbauen / Versperren von Minen, Wegen, Stadttoren, anderen Häusern und anderen öffentlichen Orten ist untersagt.

    Teilen